Weyhausen – Stadtnah und Naturverbunden an der Aller

Die gleichermaßen lebendige wie beschauliche Gemeinde Weyhausen liegt am Ostrand des Landkreises Gifhorn im Aller-Urstromtal und grenzt damit direkt an die Großstadt Wolfsburg. Diese Lage im Einzugsgebiet von Großstadt und Volkswagen-Werk ist prägend für den Ort Weyhausen mit seinen rund 2.400 Einwohnern wie auch für den gesamten, von etwa 175.000 Menschen bewohnten Landkreis.

Sowohl die im 14. Jahrhundert erstmalig urkundlich erwähnte Gemeinde Weyhausen als auch der Landkreis Gifhorn waren über Jahrhunderte landschaftlich geprägt. Dies zeigt sich noch heute im Kern der historisch gewachsenen Ortschaften, in weiten Feld und Wiesenflächen und einer allgemeinen Nähe zum üppigen Grün der Umgebung. Noch im 19. Jahrhundert gab es in Weyhausen kaum mehr als ein gutes Dutzend Bauernhöfe.

Heute profitiert der Ort von seiner Lage im Agglomerationsgürtel der Stadt Wolfsburg, zu dessen Zentrum er mit rund sieben Kilometern Entfernung näher liegt als zur Kreisstadt Gifhorn (rund 14 Kilometer). Weyhausen fungiert so als attraktiver Wohnort vor den Toren der Großstadt.

Der Ort wird dominiert von einer lockeren Wohnbebauung aus Ein- und Zweifamilienhäusern. Im Norden der B 188 haben sich verschiedene Gewerbebetriebe und Einzelhandelsgeschäfte angesiedelt, der Süden ist geprägt vom Flusslauf der Aller, die hier weit mäandernd durch die ausgedehnte Feldmark und dichte Auwälder fließt. Mehrere Gastronomiebetriebe laden mit einem abwechslungsreichen Angebot zur Einkehr ein. Generell ist die Gemeinde über die den Ort durchziehende B 188 und die A 39 (Anschlussstelle „Weyhausen“) hervorragend angebunden. Ins Zentrum der Stadt Wolfsburg sind es lediglich knapp zehn Fahrminuten mit dem Auto.

Besagtes Auto und dabei natürlich in erster Linie Volkswagen sind nach wie vor maßgebliche Faktoren für die große Nachbarstadt Wolfsburg mit ihren knapp 125.000 Einwohnern. Rund 50.000 Menschen arbeiten im Stammwerk des Konzerns am Mittellandkanal. Doch die Stadt ist freilich sehr viel mehr als „nur“ ein Produktionsstandort für Erfolgsmodelle wie Golf und Tiguan – auch wenn mehr als 700.000 hier gebaute Fahrzeuge allein im Jahr 2018 weiterhin eine beeindruckende Zahl darstellen.1 Direkt mit dem Werk verbunden ist die sogenannte „Autostadt“, eine Kombination aus Freizeitpark und Abholzentrum für Neuwagen. Auch die Wissenschaftswelt „Phaeno“ mit ihren interaktiven Experimentierstationen sowie die Einkaufslandschaft der Designer Outlets Wolfsburg erfreuen sich überregionaler Beliebtheit und locken Besucher in die Stadt. Die der heutigen Stadt ihren Namen gebende Wolfsburg ist ein vor über 700 Jahren errichteter Wehrbau, der um 1600 zu einem Schloss der norddeutschen Renaissance umgebaut wurde. Die Anlage ziert das Stadtwappen und steht für die Geschichte der gesamten Region.

Die Kreisstadt Gifhorn ist mit rund 40.000 Einwohner deutlich kleiner als Wolfsburg. Sie liegt von Weyhausen gesehen allerabwärts und jenseits des Elbe-Seitenkanals. Auch hier ist mit dem Schloss Gifhorn eine Renaissance-Anlage ein überregional bekannter Anziehungspunkt. Die Altstadt mit ihren Fachwerkhäusern gilt als eines der charmantesten Ensembles in der südlichen Lüneburger Heide.

Zusammengefasst ist Weyhausen also ein überaus attraktiver Standort, den sowohl die Ruhe der Region und das solide wirtschaftliche Standing ihrer Bewohner als auch die unmittelbare Nähe zur belebten Großstadt Wolfsburg ausmachen.

Textquelle : Carestone Gruppe

1 Quelle: http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Volkswagen/
VW-Werk-Wolfsburg-baute-2018-rund-704.000-Autos

Wir sind WH Care Holding GmbH:

WH Care
Bad Bevensen GmbH | WH Care Bad Breisig GmbH | WH Care Bremen-Hemelingen GmbH | WH Care Bremen-Huchting GmbH | WH Care Bünde GmbH
WH Care
Georgsmarienhütte GmbH | WH Care Hameln GmbH | WH Care Neuenkirchen GmbH | WH Care OsloßGmbH | WH Care Porta Westfalica GmbH | WH Care Rietberg GmbH
WH Care Sereetz GmbH | WH Care Stelle GmbH | WH Care Uelzen GmbH | WH Care Waldheim GmbH